‘II’ is the second album by drum experimentalists Simon Popp and Florian König aka ‘9ms’. Following up on their debut ‘Pleats’, the Munich-based musicians further expanded their toolbox of synthesizers, effects and tonal percussion to create a fusion of Trip Hop, Krautrock and Dub.


Written, produced, and recorded by Simon Popp and Florian König
Mixed by Mario Thaler
Mastered by Christoph Stickel at CS Mastering
Direction and Design by Maximilian Schachtner

  • Süddeutsche Zeitung

    22.07.22
    Addieren, subtrahieren, modellieren

    Im Video zu "Bobby" sieht man Simon Popp und Florian König als Avatare. Zumindest sehen die beiden Schlagzeuger so aus. Das heißt, man sieht sie als digital verfremdete Figuren an ihren Instrumenten sitzen. Sie selbst bewegen sich dort nicht, sondern nur die Kamera, die sich mal langsam und mal schnell um sie herum dreht, mal zoomt oder in die Totale geht. Und man hat insgesamt eher das Gefühl, eine abstrakte Skulptur als zwei Musiker bei der Arbeit zu betrachten. Zur Musik passt das recht gut. Denn was die beiden Münchner als Duo unter dem Namen 9ms auf ihrem schlicht mit "II" betitelten zweiten Album machen, das hat etwas von Klangskulpturen. Hier wird addiert und subtrahiert, hier werden Klänge auf- und abgeschichtet. Sie werden bearbeitet und moduliert. Die elektronischen Effekte werden dabei aber nie zum Selbstzweck.
    Diese Art der Klangforschung haben der auch bei der Jazz-Formation Fazer trommelnde Simon Popp und der unter anderem als Live-Schlagzeuger von Cro bekannt gewordene Florian König bereits im vergangenen Jahr auf ihrem Debütalbum "Pleats" betrieben. Auf dem abermals beim spannenden, jungen Münchner Jazz- und Elektronik-Label Squama erschienenen Nachfolger "II" führen sie das Ganze nun konsequent fort. Dass sie sich dabei tatsächlich fast eher als Experimentatoren denn als Musiker verstehen, zeigt auch das Cover, das komplett auf jeden Eyecatcher verzichtet. Stattdessen wird wie auf einem "Factsheet" oder "Waschzettel" die "generelle Info" darüber aufgelistet, welche Mikrofone, modularen Synthesizer, Kompressoren, Sensoren, Pickups, Snares, Glocken, Gongs, Bongos oder Shaker bei den Aufnahmen benutzt wurden. …

    Read Review
  • Drums & Percussion

    06.07.22
    Album Nummer »II« von 9ms

    Die beiden Schlagzeuger Simon Popp und Flo König haben soeben als Duo namens 9ms ihr zweites Album »II« herausgebracht. Nach ihrem Debut-Album »Pleats« aus 2021 haben die beiden »Schlagzeug-Experimentalisten« mit ihrem Opus »II« nun nachgelegt. Mit der Kombination von Synthesizern und Effektgeräten mit dem akustischen Drumsound haben 9ms eine musikalische Welt zwischen Trip Hop, Krautrock und Dub erschaffen. Auch in der Podcast-Ausgabe 3 besprechen 9ms ihr erstes Album und die Einbindung von Elektronik in ihr ansonsten akustisches Spiel. Popp und König sind mit ihren Engagements im Pop-, Jazz- und Theaterkontext musikalische Grenzgänger. Im Fokus ihres künstlerischen Schaffens steht, die gewohnten Laufwege populärer Musik (Konzert, Festivals, Radio & Streaming) auf den Performance-, Kunst- und Theaterkontext zu erweitern.

    Read Review
  • 9ms


    9ms is the duo of Simon Popp and Florian König. On their wide ranging debut album ‚Pleats‘ the tech-savvy drummers offer grooves from the dubbier realms of World Music and Krautrock - some meditative and light, some thick as wall and steady as a clock.

    • II

      140g vinyl
      *Pre-order* ships around August 2022

      € 24
      • Pleats

        180g vinyl, two color folded poster

        € 21Sold Out!